Verwendung von Cookies
Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von dritten um ein einfacheres Navigieren und einen besseren Service zu ermöglichen. Sollten Sie weiter auf unseren Seiten surfen verstehen wir dies als Einverständniserklärung mit unseren Richtlinien zur Benutzung von Cookies
AKTUALITÄT | TEST | 18 January 2016

Seil von Beal Virus 10 mm, 80 m, einfachseil

In dieser Saison präsentiert Beal seine komplette Seilreihe in überarbeiteter Form. Darunter auch die Basisserie ACTIVE, die sich durch vielseitig einsetzbare Seile auszeichnet: Sie sind sowohl beim Sportklettern, in Mehrseillängenrouten als auch für Kletterhallen bestens geeignet. Egal, ob für gelegentliche Kletterausflüge oder sehr häufigen Gebrauch – selbst die Nutzungsfrequenz macht bei diesen Seilen keinen Unterschied.

Die Verwendung neuster BEAL-Technologien kommt vor allem den Aspekten der Sicherheit, Zuverlässigkeit und Handhabung zugute. Da wäre zum Beispiel die verbesserte Eigenschaft des verringerten Fangstoßes, was einen gedämpfteren Sturz bewirkt und somit weniger Belastung auf die Zwischensicherung sowie den Sicherungsmann verursacht.

Die Seile dieser Serie bestehen aus Nylon und durch den Verzicht von umweltschädlichen, chemischen Zusätzen beim Produktionsprozess verdienen sie sich zu 100% das Bluedesign-Label – neben ihrer besten Funktionalität sind sie somit sicher für die Umwelt, die Produktionsmitarbeiter und für den Endverbraucher.

Aus der ACTIVE-Reihe von BEAL haben wir uns das Modell VIRUS für einen Test herausgesucht. Laut Hersteller ein vielseitiges Seil, was sowohl für Anfänger als auch Profis geeignet ist und einen gut zu handhabenden Durchmesser besitzt.

Test: Manu Córdova

TECHNISCHE EIGENSCHAFTEN:

  • Länge:80m
  • Durchmesser:10mm
  • Verwendung als: Einfachseil
  • Fangstoß UIAA:7,4 – 7,6 kN
  • Anzahl Normstürze UIAA:8-9
  • Dynamische Seildehnung:35%

DAS AUSPACKEN DES SEILS
Hier fällt uns schon der erste Unterschied zur Vorgängerserie auf: Die Verpackung wurde verändert. Neben dem Etikett ist das Seil nun komplett mit PVC verschweißt und obendrauf gibt's einen Leitfaden mit Hinweisen zur ersten Verwendung, Handling und zur Sicherheit.

Nach Entfernen des Stahlriemens bemerkt man schon die gute Formbarkeit des Seils und dafür, dass es sich um ein Seil mit einem 10 mm Durchmesser handelt, macht es einen recht schlanken Eindruck. Im ersten Moment fühlt sich der Mantel etwas fest an – oder sagen wir fester als wir es aus der Reihe INTENSIVE von BEAL gewöhnt sind. Das jedoch könnte durch die fehlende chemische Behandlung bedingt sein.

Die Seilenden sind mit CE-Markierungen gekennzeichnet, auf denen Eigenschaften und Rückverfolgbarkeit angegeben sind. Wie wir es nicht anders von BEAL kennen, ist die Mitte des Seils eindeutig und auffällig markiert.

DIE ERSTE VERWENDUNG DES SEILS
Wir beginnen indem wir das Seil auswickeln, in eine Standplatzsicherung einhängen und mehrmals durch diese ziehen. Dabei bemerken wir schon, dass es sich etwas mehr kräuselt als andere BEAL-Seile (was sicherlich mit dem schon erwähnten härteren Mantel zusammenhängt). Nach einigen Runden des Durchziehens und Dehnens ist kein Kräuseln mehr zu sehen und auch der Mantel erscheint nun nicht mehr so fest wie am Anfang. Für das VIRUS können alle möglichen Sicherungsgeräte verwendet werden. Das Bremsvermögen in Verwendung mit dem GriGri ist an dieser Stelle jedoch besonders hervorzuheben.

Das erste Einbinden fiel jedoch etwas schwer: Durch den härteren Mantel musste der Knoten mit etwas mehr Anstrengung straff gezogen werden. Beim weiteren Verwenden des Seils ging dies jedoch dann immer einfacher.

DAS ERSTE MAL INS SEIL STÜRZEN
Je genauer wir uns das Seil anschauen, desto schneller bemerken wir die Parallelen in puncto Dynamik: Wie für Seile der Serie INTENSIVE charakteristisch, besitzen sie eine sehr geringe Fangstoß-Eigenschaft. Das bewirkt einen weichen Sturz – also mal vom Können des Sicherungsmannes abgesehen.

Auch ein nicht zu verachtender Punkt ist der Seildurchmesser: Grundlegende Handgriffe sowie ein sich verfangendes Seil aus der Wand zu schleudern werden damit zur Leichtigkeit. Dies sind vor allem Punkte, die sich an Anfänger richten und das Erlernen des Sicherns einfacher für sie machen.

GLEITFÄHIGKEIT DES SEILS VON KARABINER ZU KARABINER
Nun betrachten wir das Seil einmal unter intensiver Nutzung. Dabei spielt die Gleitfähigkeit durch Wand und Karabiner eine große Rolle. Obwohl es sich um ein Seil mit einem relativ großen Durchmesser handelt, läuft es sehr gut über Dächer und durch die Wand bei langen Routen. Klar bemerkt man dabei, dass das VIRUS etwas mehr wiegt als ein dünneres Seil. Garantiert ist jedoch, dass man sich mit diesem Seil auch in schweren Routen ausprobieren und getreu ins Seil fallen kann. Durch die 10 mm Durchmesser garantiert es unter solch einer intensiven Nutzung eine lange Lebensdauer – anders als es hier bei einem Seil mit geringerem Durchmesser der Fall wäre.

ABNUTZUNG UND LEBENSDAUER
Wir haben das Seil lange und intensiv genutzt, sind dabei jedoch nicht an den Punkt gelangt, an dem wir die Seilenden kürzen mussten. Getestet wurde das Seil während zahlreicher Stürze in neue und abgenutzte Karabiner, sowie in langen und kurzen Routen. Dabei lief das VIRUS immer völlig unproblematisch und eine Seilabnutzung ist kaum zu erkennen. Auch der Seilmantel behielt sein gutes Erscheinungsbild.

Obwohl wir das Seil intensiv getestet haben, müssen wir zugeben, dass wir keine Langzeittest vornehmen konnten. Eine Aussage zur Erscheinung des Seils nach langer Nutzungsdauer ist erst nach mehrmonatigem Test möglich. Leider fehlte uns hier die Zeit, da das Seil ja erst seit Kurzem auf dem Markt ist.

STÄRKEN

  • Geringer Fangstoß
  • Sehr dynamisch
  • Sehr wendig und flexibel
  • Kann mit allen möglichen Sicherungsgeräten verwendet werden
SCHWÄCHEN

  • Beim ersten Verwenden etwas fest
  • Kräuselt bei der ersten Verwendung
  • Wie auch jedes andere Seil vergrößert sich der Durchmesser des Seil über langen Nutzungszeitraum

FAZIT
Das VIRUS ist eine sehr gute Option sowohl für Profis auch als für diejenigen, die erste Klettererfahrungen sammeln. Unser Fazit : Einfaches Handling, ausgezeichnetes Manövrieren in verschiedensten Sicherungsgeräten und das Ganze bei einem hervorragendem Preis-Leistungs-Verhältnis.

Beal - Virus 10 mm

PRODUKT ANSEHEN

Neueste Artikel

Kommentare

Um einen Kommentar hinterlassen zu können, bitte bei Barrabes.de anmelden. Bitte hier klicken, um sich anzumelden.
Für diesen Artikel liegen keine Bewertungen vor.

Geschenkkarte
Mit der Geschenkkarte von Barrabes liegen Sie immer richtig!
Schreib Dich in unsere Newsletter ein
Möchten Sie immer pünktlich über unsere Angebote und Neuigkeiten informiert werden?
Folge uns
Halte Dich auf dem Laufenden zu Neuigkeiten von Barrabes über unsere sozialen Netzwerke.
Zögere nicht, uns zu kontaktieren
Kontaktiere uns
oder rufe uns an unter
(+4930) 21782226
(Sprechzeiten von Montag bis Donnerstag 9 Uhr bis 18 Uhr, Freitags 9 Uhr bis 15 Uhr)
Deutschland  |  España  |  France  |  United Kingdom  |  Sverige  |  International